Handball


Handball

Herzlich willkommen beim Handball im OSC Rheinhausen!

Wir freuen uns sehr, wieder im OSC "beheimatet" zu sein. Der OSC ist in Verbindung mit Handball einfach eine „Marke“ und unsere junge erste Mannschaft in der Regionalliga Nordrhein möchte diese wieder hervorheben und an alte Zeiten anknüpfen.

Neben der ersten Männermannschaft gibt es "die Zweite" und in der Kooperation mit dem Homberger TV und dem VfB Homberg insgesamt 13 Jugendteams aus beiden Stadtteilen. Dazu bieten wir eine „Welpengruppe“ und Mini-Training an. Von den Wölfen ist auch die Kooperation mit der Lise-Meitner-Gesamtschule als Sportschule NRW auf den OSC übergegangen.

Insgesamt sind fast 100 Mitglieder der Wölfe Nordrhein in den OSC gewechselt. Das Votum der Mitglieder war überwältigend klar. Nun möchten wir Teil der großen OSC-Gemeinschaft werden, den Verein mitgestalten und - hoffentlich - um attraktiven Handball bereichern. Wir bringen uns gerne in alle Vereinsaktivitäten ein. Genauso laden wir alle Vereinsmitglieder aus allen Abteilungen herzlich zu unseren Spielen ein.

Wir danken dem Vorstand, dem Präsidium und den Abteilungsleitungen, die uns so herzlich bei der Rückkehr aufgenommen haben. Auch Manfred Loepke-Gilles, der als Abteilungsleiter Handball über viele Jahre die Abteilung am Leben gehalten hat, gilt unser herzlicher Dank.

Auf dieser Seite finden sie nun die Informationen zu den Teams, die Spielpläne, die Ansprechpartner, den Ticketverkauf und viele weitere Dinge. Klicken sie dazu einfach den Button Menü an.

Klaus Stephan, Vorsitzender




Liebe Fans und Unterstützer des OSC, liebe Mitglieder der Handballabteilung,

am Mittwoch gegen 17 Uhr kam die Nachricht, dass die Stadt Duisburg ab Donnerstag früh jede Ausübung von Kontaktsport stoppt. Wir wurden von der Entscheidung vollkommen überrumpelt und konnten nun die fürs Wochenende angesetzten Spiele unserer ersten und zweiten Mannschaften nicht mehr durchführen. Was uns besonders ärgerte: Duisburg startete als einzige Stadt im Ruhrgebiet hier einen Alleingang, ohne auf die Konsequenzen für die Vereine zu achten.

Wir mussten schnellstens überlegen, ob die Partien nachgeholt werden könnten oder ob wir das Heimrecht mit den Gegnern tauschen könnten. Unsere Mannschaften durften nicht trainieren und verloren damit sowieso die Wettbewerbsfähigkeit. Die Maßnahme galt ja nur für Duisburg!

Wir folgen grundsätzlich einem aufwendigen Hygienekonzept, um Spieler und Zuschauer vor einer Ansteckung möglichst effektiv zu schützen. Trotzdem wurde uns von heute auf morgen die Halle dicht gemacht. Zu keinem Zeitpunkt ist es in Duisburg nach unserer Kenntnis zu einem größeren Corona-Ausbruch beim Sport gekommen. Selbstverständlich sind wir sehr darauf bedacht, die gemeinsamen Anstrengungen zur Eindämmung der Pandemie zu unterstützen und mitzutragen. Die Gesundheit der Menschen hat absoluten Vorrang. Unter gemeinsam verstehen wir dann aber auch, dass wir in Entscheidungen mit einbezogen werden und die Zeit bekommen uns darauf vorzubereiten. Die Stadt hatte weder den Stadtsportbund, noch den Handball-Verband noch uns von der anstehenden Maßnahme informiert. Wir mussten reagieren, uns mit dem Verband abstimmen und den Schaden minimieren. Das hätte man eleganter und damit auch mit mehr Zustimmung regeln können. Noch in der vergangenen Woche hat der Oberbürgermeister landesweite Lösungen eingefordert, weil Einzelmaßnahmen wenig bringen. Jetzt aber entschied man selbst erneut nur für Duisburg ohne sich mit den Kommunen im Umfeld abzustimmen oder auf eine einheitliche Lösung für den Sport zu drängen.

In Folge u.a. der Entscheidung der Stadt Duisburg beschloss dann der Handball-Verband Niederrhein, die Saison mindestens bis zum 15.11. auszusetzen. Auch hier bleibt ein Nachgeschmack: Bei der Verschiebung des Saisonstarts um drei Wochen wurden die Vereine noch nach ihrem Votum befragt. Jetzt erfolgte der Lock-down ohne jede Einbeziehung der Vereine.

Am gestrigen Freitag kam dann das Signal der Stadt, dass doch alle Seniorenteams bis einschließlich der Regionalliga spielen dürften. Der Stadtsportbund hatte bei der Stadt sehr engagiert darauf gedrungen und der Krisenstab folgte der Empfehlung. Da hatte aber längst der Handball-Verband die Pause verkündet. Wir dürften also jetzt mit der ersten Mannschaft spielen, können es aber nicht mehr....

Entscheidungsprozesse wie die der vergangenen Tage tragen nicht dazu bei, mit einem Gefühl von Gemeinsamkeit den Kampf gegen Corona anzugehen. Vielmehr erhöhen sie die Frustration und das Gefühl, dass Maßnahmen unkoordiniert und eher chaotisch/zufällig gefällt werden. Das macht es schwer, diese Maßnahmen verantwortlich und solidarisch mitzutragen.

Wir werden euch über alle weiteren Entwicklungen informieren und alles tun, dass der OSC auch durch diese Krise kommt.

Viele Grüße und bleibt gesund!

Klaus Stephan
Handball-Abteilungsleiter




Heimspiele am 25.10.2020 fallen aus!

Leider müssen wir mitteilen, dass aufgrund der neuen Corona-Schutzbestimmungen der Stadt Duisburg unsere Heimspiele der ersten und zweiten Mannschaft am Sonntag, dem 25.10. nicht stattfinden können. Weitere Informationen folgen.




Hinweis zum Spieltag am 25.10.2020

DIE STADT DUISBURG WIDERRUFT IHRE ZUSAGE, DASS WIR 150 ZUSCHAUER EINLASSEN DÜRFEN. ES SIND NUR NOCH 100 ERLAUBT. AUCH MEINE VERHANDLUNGEN MIT DEM ORDNUNGSAMT UND DER VERWEIS AUF UNSERE GROSSE HALLE UND DAS HYGIENEKONZEPT KONNTEN DARAN NICHTS ÄNDERN. DAMIT SIND WIR BEREITS JETZT RESTLOS AUSVERKAUFT!

Klaus Stephan, Vorsitzender Handball



Er will wieder fliegen...

nächster Spieltag 25.10.2020 Sporthalle Krefelder Straße

OSC II : Alstadener TuS 13.45 Uhr

OSC I : Neusser HV 16.00 Uhr

Für die kommenden Heimspiel sind gemäß der Verordnung der Stadt Duisburg lediglich 150 Zuschauer< zugelassen. Diese müssen durchgängig Mund- und Nasenschutz tragen, auch am Platz auf der Tribüne.

Wir bitten um rechtzeitige Reservierung der Tickets (auf dieser Seite unter: Menü – Tickets). Vor dem Spiel findet kein Verkauf statt. Bitte beachtet alle die Abstands- und Hygieneregeln. Wir möchten weiter Handballspiele sehen und Geisterspiele oder einen völligen Lock-down unbedingt vermeiden!




3. Sieg im vierten Spiel

Unsere Erste gewinnt bei der SG Langenfeld 27:25. Wir sind angekommen: Auch das Auswärtsspiel am Samstag bei der SG Langenfeld konnte unser OSC gewinnen. Die Mannschaft von OSC-Trainer Thomas Molsner fuhr einen 27:25 (14:14)-Sieg in der Fremde ein und richtet sich in der besseren Tabellenhälfte ein. Die Rheinhauser entschieden die Partie auf der Zielgeraden: Nach 45 Minuten lagen unsere Jungs 19:22 hinten. Bei 56:20 stand es 25:25. Patrik Ranftler und Don Singh Toor machten mit ihren Treffern die Sache klar.

Der Erfolg in Langenfeld war der dritte Sieg im vierten Spiel. Für einen Aufsteiger in die Handball-Regionalliga können sich 6:2-Punkte zum Start mal richtig sehen lassen. Sich selbst ein Bild machen, wie sehenswert unser Team spielt? Am Sonntag, 24.10., 16 Uhr in der Halle Krefelder Straße ist Heimspieltag. Gegner ist dann der Neusser EV. Und wer hätte es gedacht: Wir sind dann Favorit.

Die Tore für unsere Mannschaft erzielten: Julian Kamp (5), Alexander Grefer, David Kryzun, Maximilian Molnser (je 4), Patrik Ranftler, Don Singh Toor (je 3), Jonas Tom Rennings, Felix Molsner (je 2). (Hermann Kewitz)




OSC Rheinhausen gewinnt Aufsteiger-Duell

Die Wege der beiden Aufsteiger gehen zumindest vorübergehend in völlig verschiedene Richtungen. Während der OSC, unter dem alten „Firmennamen“ HC Wölfe Nordrhein die überragende Mannschaft der Oberliga Nordrhein 2019/2020, inzwischen voll in der Regionalliga angekommen ist, hat der HC aus dem Oberbergischen den Start in die höhere Klasse endgültig in den Sand gesetzt. Nach drei Niederlagen aus den ersten drei Spielen gehört der verdiente Meister der vergangenen Saison in der Oberliga Mittelrhein zu einem noch sieglosen Trio – gemeinsam mit dem Neusser HV und dem MTV Rheinwacht Dinslaken (alle 0:6). Dieser Auftakt passt ungeachtet personeller Probleme nicht zu den Ansprüchen von Trainer Michiel Lochtenbergh. Viel freundlicher ist die Lage beim auf Rang fünf verbesserten OSC (4:2 Punkte), der allerdings trotz der ordentlichen Zwischenbilanz auf dem Teppich bleibt. „Wir müssen uns im Hinblick auf die kommenden Aufgaben deutlich steigern“, fand etwa der Sportliche Leiter Olaf Mast.

Die Hausherren legten am Sonntagnachmittag mit dem 6:3 (13.) einen ordentlichen Start hin, konnten das Niveau aber nicht halten und lagen nach dem 6:6 (18.) bis zur Pause immer hinten – 6:8 (21.), 8:10 (25.), 9:12 (27.), 10:13 (28.), 12:13 (30.). Für Mast war das kein Wunder: „Wir haben die Linie verloren.“ In der zweiten Hälfte lieferten sich beide Seiten dann einen zähen Kampf, in dem bis zum 19:19 (43.) jeder Sieger möglich zu sein schien. Mit den drei Treffern von Patrik Ranftler (48.), Don Singh Toor (51.) und erneut Ranftler (53./Siebenmeter), die aus dem 21:20 (45.) das 24:20 machten, bog der OSC auf den Weg zum Erfolg ein – den er auf der Zielgeraden sicher ins Ziel brachte. „Die besser besetzte Bank hat den Ausschlag gegeben, unter dem Strich war es ein verdienter Sieg“, meinte Mast. Bester Werfer in einem guten Kollektiv war Linkshänder Patrik Ranftler mit zehn Toren (vier per Siebenmeter).

OSC Rheinhausen: Otterbach, Köss – Schwarz, Y. Kamp, Krumschmidt (2), Grefer (1), Kryzun (1/1), Ranftler (10/4), F. Molsner (2), M. Molsner (2), Rennings (2), J. Kamp (5), Brakelmann, Singh Toor (2).

HC Gelpe/Strombach: Banaschewitz, Blech – Martel, Schürmann, Urbach, Altjohann, Hilger (6/1), Roth, Borgard (6), Steinhagen (4), Bader (5), Panske (1), Brüning, John.

Das Spiel unserer zweiten Mannschaft fand nicht statt, da der Gegner abgesagt hatte. Das Team steht immer noch mit vier anderen Teams punktgleich an der Tabellenspitze.

Liebe Grüße und Danke!




Herhören!!!!!! Sonntag, 04.10.2020 Heimspieltag!

13.45 Uhr OSC II : SV Heißen

16:00 Uhr OSC I : Gelpe/Strombach (Duell der Aufsteiger)

Karten über unsere Website oder die Vorverkaufsstellen. Keine Tageskasse! Bitte beachtet, dass der Samstag Feiertag ist!




Info zum Spiel gegen Aldekerk am Sonntag, dem 27.09. um 16 Uhr und für die weiteren Heimspiele

Gemäß der neuen Corona-Schutzverordnung NRW dürfen wir – nach Abstimmung mit den Ordnungs- und Gesundheitsbehörden - wohl bis zu 500 Zuschauer zulassen. Dies ist uns mündlich bereits positiv beschieden worden. Allerdings müssen sich alle Zuschauer vorab registrieren. Ein Verkauf vor der Halle unmittelbar vor Spielbeginn ist uns nicht erlaubt.

Wir empfehlen daher die Website zu nutzen: https://osc-rheinhausen.de/abteilungen/handball/tickets.php

Hier ist erklärt, wie ihr an die Tickets kommt.

Ihr könnt euch aber auch bei den folgenden Verkaufsstellen registrieren lassen und Tickets organisieren:

- Reventro-Teamsport, Dr. Alfred-Herrhausen-Allee 48, 47228 Duisburg (9 – 18 Uhr)
- OSC Sportwelt, Gartenstraße 9, 47226 Duisburg (9.00 – 16.00 Uhr)
- Alwin op de Hipt (nach Verabredung unter 0160 96236496)

Diesen Samstag sind wir auch auf dem Rheinhausener Markt in Hochemmerich am OSC-Stand von 9 – 12 Uhr vertreten. Auch dort könnt ihr Tickets für das Spiel gegen Aldekerk erwerben.


Noch einige Hinweise für den Spieltag:

Es wird drei Eingänge geben:

Am Seiteneingang vom Parkplatz befindet sich der Einlass für die Dauerkartenbesitzer.

Für registrierte Besucher befindet sich zwei Eingänge auf der rechten Seite der Halle. Bitte unbedingt die Abstände einhalten.

Bitte kommt rechtzeitig, damit sich am Einlass möglichst geringe Warteschlangen bilden.

Bei allen Gängen durch die Halle sind Masken (Mund-Nasenschutz) zu tragen. Auf den Sitzplätzen dürfen diese abgenommen werden.

Die Einnahme von Speisen und Getränken ist nur außerhalb der Halle oder auf dem Sitzplatz auf der Tribüne möglich.

Die Anweisungen der Ordner sind zu befolgen. Nicht-Befolgen führt zum Ausschluss von der Veranstaltung.

Solltet ihr deutliche Erkältungssymptome (Fieber) haben, bitte wir euch, zu Hause zu bleiben. Wir erstatten gerne bereits erworbene Tickets zurück.

Saisoneröffnung am 23.08.2020

Lieber Unterstützer und Fans,

hiermit laden wir zur Saisoneröffnung am 23.08.2020 ein. Das bunte Rahmenprogramm, welches wir ursprünglich geplant hatten, ist den Corona-Schutzbestimmungen zum Opfer gefallen. So gibt es Handball pur. Zunächst stellen wir euch um 12.30 Uhr unsere erfolgreichen D-Jugendspieler im Spiel gegen die GSG Duisburg vor. Um 13.45 Uhr folgt das Spiel der neuformierten zweiten Männer gegen die HSG VeRuKa II. Das Highlight ist dann das Spiel unserer 1. Mannschaft gegen die HSG Krefeld Niederrhein (3. Liga) um 16 Uhr. Das Spiel gegen den ambitionierten Zweitliga-Absteiger wird ein echter Härtetest für unser Team, das in der Vorbereitung bisher überzeugt hat.

Für das Spiel gegen die HSG Krefeld ist Voranmeldung nötig. Der Eintritt beträgt 3 Euro für Erwachsene, 1,50 Euro für Schüler ab 12, Studenten und Azubis. Die Zuschauerzahl ist auf 300 begrenzt, daher bitte wir um rechtzeitige Anmeldung!

Der Link zur Anmeldung: https://osc-rheinhausen.de/abteilungen/handball/tickets.php





Unsere Heimspielhalle




Sponsoring




⏺ atecplan Ingenieurbüro GmbH

http://atecplan.de/?lang=de




⏺ Westspiel

https://www.facebook.com/WestSpielGruppe/

https://www.westspiel.de/




⏺ Reventro-Teamsport

https://m.facebook.com/reventro/

reventro Handelsgesellschaft mbH – Teamsport




⏺ Sparkasse Duisburg

https://m.facebook.com/sparkasseduisburg/

Internet-Filiale - Sparkasse Duisburg




⏺ Bürosysteme Lilienthal

https://www.facebook.com/lilienthal.buero/

Bürosysteme Lilienthal GmbH




⏺ Delta Immobilien

https://www.facebook.com/pages/Delta-Immobilien/513015605906243

Delta Immobilien, Duisburg - Immobilien bei immowelt.de




⏺ Envers • IT-Service Rheinhausen

http://www.envers.de/




⏺ Spar- und Bauverein Friemersheim

https://m.facebook.com/Gemeinn%C3%BCtziger-Spar-und-Bauverein-Friemersheim-216949312222718/

Gemeinnütziger Spar- & Bauverein Friemersheim eG - Startseite




⏺ Bauverein Rheinhausen

https://www.facebook.com/pages/Bauverein-Rheinhausen/178706618829571

Bauverein Rheinhausen eG - Wohnung günstig mieten in Duisburg oder Moers




⏺ Novitas Krankenkasse

https://m.facebook.com/NovitasBKK/

Novitas BKK: Die Fürsorger.




⏺ Getränkequelle Rheinhausen

https://m.facebook.com/Getr%C3%A4nkequelle-Lieferservice-925859454140750/

Getränkequelle Lieferservice > Getränke Einzelhandel in Duisburg Hochemmerich - Öffnungszeiten




⏺ Pizzeria Pista Uno Rumeln

https://www.facebook.com/RestaurantPistaUno/

Pista Uno - Restaurant Duisburg | Italienische Küche in meiner Nähe | Jetzt reservieren




⏺ Nico Sowa Sanitärtechnik

https://www.facebook.com/sowanico/

Start - Nico Sowa // Sanitär • Heizung • Klima • Lüftung - Fachbetrieb in Duisburg-Rheinhausen

besucherzaehler-homepage